Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Assad erklärt Aleppo für befreit


Syrien

Assad erklärt Aleppo für befreit

ALL VIEWS

Tap to find out

Der syrische Präsident Baschar al-Assad hat die Stadt Aleppo für befreit erklärt. Symbolisch wurde im umkämpften Ostteil Aleppos die syrische Flagge gehisst. Die ehemalige Handelsmetropole war die am heftigsten umkämpfte Stadt im seit 2011 andauernden syrischen Bürgerkrieg, bis sich die Rebellen mit der Assad-Regierung Mittwochabend auf einen Abzug einigten. Der Präsident sagte in einer über soziale Medien verbreiteten Ansprache:“Die Befreiung von Aleppo wird wahrscheinlich nicht nur die Situation Syriens verändern, sondern auch die regionalen und internationalen Verhältnisse. Dies ist ein geschichtsträchtiger Moment, Aleppo hat heute Geschichte geschrieben.”

Regierungstreue Truppen konnten seit Beginn einer Offensive im November fast alle der bislang von Aufständischen gehaltenen Stadtviertel erobern. Das syrische Staatsfernsehen sendete Jubelfeiern von Syrern, die vor der Rückkehr nach Ost-Aleppo stehen sollen:“Wir warten darauf, dass die Ratten aus ihren Löchern kriechen. Sie sollen zur Hölle fahren, damit wir wieder in unsere Häuser können.” Ein älterer Syrer sagte:“Nach vier Jahren wollen wir zurück in unser Zuhause.”_

Der russische Generalstab warf den Rebellen Gräueltaten vor. Zivilisten seien in Gefängnissen von Ost-Aleppo gefoltert worden. Kurz vor dem Eintreffen der syrischen Regierungstruppen sei der Großteil der Gefangenen getötet worden.

ALL VIEWS

Tap to find out

Syrien

Erste Zivilisten und Rebellen verlassen Ost-Aleppo