Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Die Musikwelt reagiert auf den Tod von George Michael


welt

Die Musikwelt reagiert auf den Tod von George Michael

Viele Freunde aus der Musikwelt und aus dem Showbusiness ebenso wie Fans haben in den sozialen Medien auf den Tod von George Michael reagiert.

“Und nun auch noch George Michael?! Last Christmas… R.I.P. Wird
Zeit, dass 2016 mal abdankt.”

(Tatort-Star und Musiker Jan Josef Liefers)

“Ich habe einen geliebten Freund verloren – den nettesten, großzügigsten und einen brillanten Künstler.”

(Musikerkollege und Duettpartner Elton John bei Instagram)

Dec 25, 2016 at 3:24pm PST

“Lebewohl mein Freund. Wieder ist ein großer Künstler von uns gegangen. Kann sich das Jahr 2016 jetzt nicht verpissen?”

(Madonna bei Instagram)

Farewell My Friend! 🙏🏻 Another Great Artist leaves us. 💔Can 2016 Fuck Off NOW?

A video posted by Madonna (@madonna) on

“Du warst eine Legende und viel zu jung.”

(One Republic)

“Er war so ein großartiger Künstler.”

(US-Talkshow-Host Ellen DeGeneres)

“Untröstlich über den Verlust meines geliebten Freundes Yog.”

(Wham!-Bandkollege Andrew Ridgeley bei Twitter)

“Du hast der Welt ein großartiges Geschenk gegeben.”

(Sängerin La Toya Jackson)

“Verheerend. Was für eine schöne Stimme er hatte. Seine Musik wird als Erbe seines Talents weiterleben. Ich kann nicht glauben, dass er gestorben ist. Ich hoffe, Buddha wird ihn in den Arm nehmen.”

(80er-Jahre-Popstar Boy George (Culture Club) mit einem längeren Tweet via Twitter)

“Oh Gott nein. Ich liebe dich, George. Ruhe in Frieden.”

(Popsänger Robbie Williams, der einst auch “Freedom” von George
Michael coverte, via Twitter)

“Ich habe George Michael, so lange wie ich mich erinnern kann, geliebt. Er war eine absolute Inspiration.”

(Der britische Moderator James Corden – bekannt für sein Carpool Karaoke im Auto, bei dem George Michael einst erster Gast war – via Twitter)

“Verlust eines großen Künstlers”

(Duran Duran)

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Auswahl der Redaktion

welt

Fliegerbombe in Augsburg entschärft