Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Eine Prinzessin dankt ab: Carrie Fisher ist gestorben


USA

Eine Prinzessin dankt ab: Carrie Fisher ist gestorben

ALL VIEWS

Tap to find out

Die “Star Wars”-Darstellerin Carrie Fisher ist tot. Das hat ein Sprecher ihrer Familie gegenüber Medienvertretern in den USA bestätigt.

Stieftochter von Elizabeth Taylor

Die 60-Jährige hatte am vergangenen Freitag auf einem Flug von London nach Los Angeles kurz vor der Landung einen Herzanfall erlitten und war daraufhin in eine Klinik eingeliefert worden. Zuletzt galt ihr Zustand noch als stabil. Carrie Fisher wurde vor allem durch ihre Rolle als Prinzessin Leia in “Star Wars” bekannt.

Carrie Frances Fisher wurde 1956 im kalifornischen Berverly Hills geboren, gewissermaßen vorbelastet, als Tochter des Sängers Eddie Fisher und der Schauspielerin Debbie Reynolds. Die Eltern trennten sich, später wurde Carrie Fisher die Stieftochter von Elisabeth Taylor.

Fans und Kollegen: werden “Prinzessin Leia” vermissen

In den sozialen Netzwerken äußerten Fans und Prominente ihre Trauer, so auch der kanadische Regierungschef Justin Trudeau. Möge die Macht mit Dir sein, twitterte er.

Sie spielte an der Seite von Schauspielerkollege Harrison Ford und unter Regielegende George Lucas. Erst vor kurzem war ein weiterer ‘Star Wars’-Film angelaufen. Auch Ford äußerte sich via Twitter.

Fans der Saga in New York zeigten sich am Dienstag bestürzt. “Prinzessin Leia war meine erste Liebe als Kind, das ging bestimmt vielen so. Es war so toll, den Film ‘Das Erwachen der Macht’ zu sehen. Ich bin einfach traurig”, so Steven Narvaez. Ein weiterer Fan ergänzt: “Die Prinzessin ist gegangen. Niemand wird je wieder sein wie sie. Leia lebt in unser aller Herzen und Seelen. (…) Wir werden sie vermissen.”

Prinzessin Leia, es war eine der Rollen von Schauspielerin Carrie Fisher – doch es war die Rolle ihres Lebens.

ALL VIEWS

Tap to find out

Deutschland

Gedenken an Anschlagsopfer: Sohn eines Opfers entzündet Chanukka-Kerze