Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Finnland: Drogenfahnder wegen Rauschgiftschmuggel verknackt


Finnland

Finnland: Drogenfahnder wegen Rauschgiftschmuggel verknackt

Der ehemalige Leiter der Drogenfahndung von Helsinki ist zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Ein Gericht in der finnischen Hauptstadt sah es als erwiesen an, dass sich Jari Aarnio unter anderem des Drogenhandels und der Unterschlagung von Beweisen schuldig gemacht hat. Nach Ansicht der Richter hat der frühere Polizist den Schmuggel von rund 900 Kilo Haschisch von den Niederlanden nach Finnland hauptverantwortlich organisiert.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Irak

Kampf um Mossul: Neue Offensive der irakischen Armee