Eilmeldung

Kosovo: Parlament stimmt für Abriss der Mauer von Mitrovica

Die Anlage verläuft am Fluss Ibar zwischen dem Nord- und Südteil der von Serben und Albanern bewohnten Stadt.

Sie lesen gerade:

Kosovo: Parlament stimmt für Abriss der Mauer von Mitrovica

Schriftgrösse Aa Aa

Die Mauer von Mitrovica wird abgerissen. Einen entsprechenden Beschluss hat das Parlament des Kosovo gefasst. Die Mauer verläuft am Fluss Ibar zwischen dem mehrheitlich von Serben bewohnten Nordteil der Stadt und dem Süden, im dem vornehmlich Kosovo-Albaner leben.

Edita Tahiri, die für die Beziehungen zu Serbien zuständige Ministerin, sagte: “Diese von Serbien gebaute Mauer sollte die Situation im Kosovo destabilisieren. Wir werden nicht zulassen, dass diese schlechte Absicht Serbiens verwirklicht wird.”

Die Mauer sollte offiziell als Erdrutschschutz dienen. Wie steht die Bevölkerung zur Entscheidung des Parlamentes? “Diese Mauer muss niedergerissen werden, sie spaltet”, sagt ein Mann. “Man kann nach links oder rechts gehen, doch die Hauptsache ist, dass man geradeaus gehen kann.”

“Es ist nicht gut, dass die Mauer abgebaut wird. Aber sie sorgt für Provokationen zwischen Serben und Albanern”, meint ein anderer.

Mitrovica ist die Heimat der größten serbischen Gemeinde im Kosovo. Eine Eigenständigkeit des Landes wird von Serbien nicht anerkannt.