Eilmeldung

Eilmeldung

Anschlagdrohung gegen Silvesterfeiern in Sydney: 40-jähriger verhaftet

Am Flughafen von Sydney ist ein 40-jähriger Mann festgenommen worden, der in sozialen Netzwerken mit Anschlägen auf die Neujahrsfeierlichkeiten der australischen Metropole gedroht hatte. Er wurde aus

Sie lesen gerade:

Anschlagdrohung gegen Silvesterfeiern in Sydney: 40-jähriger verhaftet

Schriftgrösse Aa Aa

Am Flughafen von Sydney ist ein 40-jähriger Mann festgenommen worden, der in sozialen Netzwerken mit Anschlägen auf die Neujahrsfeierlichkeiten der australischen Metropole gedroht hatte. Er wurde aus London kommend bei der Einreise verhaftet und muss sich am 10. Januar wegen krimineller Vergehen – nicht wegen Terrorismus – vor Gericht verantworten. Im Zusammenhang mit der Festnahme wurden mehrere Gebäude durchsucht. Von dem Mann, der keine Verbindungen zu “irgendwelchen kulturellen Gruppen” habe, gehe keine Gefahr mehr aus, teilte die Polizei mit.

“Natürlich werden wir aus unserer Perspektive eine Reihe von Strategien verfolgen, nicht nur im Stadtzentrum sondern auch am Stadtrand. Nicht nur die Polizei, alle Behörden werden dafür sorgen, dass höchste Sicherheitsstandards für die Öffentlichkeit gelten”, versicherte der stellvertretende Polizeipräsident von New South Wales, Mick Fuller.

Um einen Anschlag wie auf den Weihnachtsmarkt in Berlin zu verhindern, wird die Polizei in Sydney die traditionellen Neujahrsfeierlichkeiten mit Sperren aus Bussen und Müllwagen schützen. Mehr als 2.000 Beamte, darunter auch Wasserschutzpolizei und berittene Polizei, werden im Einsatz sein, um die erwarteten 1,5 Millionen Schaulustigen zu schützen.





Mehr zum Thema

Welcome to Sydney New Year’s Eve

ABCNews: Terrorism squad arrests man at Sydney Airport over New Year's Eve 'threat'