Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Daniel Andre Tande gewinnt nach einem Durchgang in Innsbruck


Sport

Daniel Andre Tande gewinnt nach einem Durchgang in Innsbruck

Im dritten Wettbewerb der Vierschanzentournee in Innsbruck sicherte sich der Norweger Daniel Andre Tande mit einem Satz auf 128,5 Meter den Sieg. Wegen starken Windes und einbrechender Dunkelheit wurde der Wettbewerb zur Halbzeit abgebrochen.

Damit übernahm er vor dem Finale am Freitag in Bischofshofen auch die Führung in der Gesamtwertung vor Kamil Stoch aus Polen, der Vierter wurde.

Tageszweiter wurde Tandes Landsmann Robert Johansson, der auf 133 Meter kam. Dahinter folgte der Russe
Jewgeni Klimow.

Markus Eisenbichler hat in Innsbruck alle Chancen eingebüßt. Der 25-Jährige sprang mit 112 Metern nur auf Rang 29 und fiel im Kampf um eine Top-Platzierung im Gesamtklassement weit zurück.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Sport

Transfer von Belgier Witsel nach China ist perfekt