Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Fünf Tote bei schweren Winterstürmen in den USA


USA

Fünf Tote bei schweren Winterstürmen in den USA

Nach heftigen Winterstürmen im Süden der Vereinigten Staaten haben die Aufräumarbeiten begonnen.

In den vergangenen Tagen sind in Alabama und Florida insgesamt fünf Menschen gestorben. In Florida ertrank ein Mann, als er versuchte, sich aus seinem in den Fluten versinkenden Auto zu retten. In Alabama wurden am Montagabend (Ortszeit) vier Menschen von einem Baum erschlagen, der auf ihr Haus fiel. Die Stürme haben außerdem schwere Verwüstungen und Überflutungen angerichtet.

Insgesamt wurden von den Wetterdiensten zwölf Tornados gemessen. Nun sei aber nur noch mit leichten Regenfällen zu rechnen. Die Stürme mit heftigen Windböen und starkem Regen betrafen vor allem die Staaten Louisiana, Mississippi und Alabama.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Irak

Irak: Häuserkampf gegen IS in Mossul