Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Peugeot dominiert 3. Etappe der Rallye Dakar - Sieg für Stephane Peterhansel


Sport

Peugeot dominiert 3. Etappe der Rallye Dakar - Sieg für Stephane Peterhansel

Die der dritten Etappe der Rallye Dakar 2017 gehörte Honda-Pilot Joan Barreda. Der Spanier nahm dem zweitplatzierten Briten Sam Sunderland auf KTM auf dem Weg nach San Salvador de Jujuy 13:29 Minuten ab und hat in der Motorrad-Kategorie die Gesamtführung übernommen.

Der Franzose Pierre Alexandre Renet fuhr mit einem Rückstand von 16:30 Minuten auf Platz drei im Tagesklassement. Der Australier Toby Price kam als 9. ins Ziel und fiel in der Gesamtwertung auf Platz 5 zurück.

Titelverteidiger Stephane Peterhansel meldet sich mit einem Sieg auf der dritten Etappe zurück. Der Spanier Carlos Sainz und Beifahrer Lucas Cruz erreichten das Ziel mit 1:54 Minuten Rückstand auf Platz 2.

Sebastien Loeb wurde Dritter und machte den dreifachen Triumph für Peugeot perfekt. Der neunfache Rallye-Weltmeister bleibt weiterhin Gesamtführender und könnte zum ersten Mal in seiner Karriere die Rallye Dakar gewinnen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Sport

Daniel Andre Tande gewinnt nach einem Durchgang in Innsbruck