Eilmeldung

Cyril Despres übernimmt Gesamtführung bei Rallye Dakar - Zweimaliger Gewinner Al-Attiyah muss aussteigen

Der Österreicher Matthias Walkner gewinnt die 4.

Sie lesen gerade:

Cyril Despres übernimmt Gesamtführung bei Rallye Dakar - Zweimaliger Gewinner Al-Attiyah muss aussteigen

Schriftgrösse Aa Aa

Der Österreicher Matthias Walkner gewinnt die 4. Etappe der Rallye Dakar. Dabei profitierte er auch vom Pech seines KTM-Markenkollegens Toby Price, der Titelverteidiger erlitt kurz vor Schluss bei einem Sturz einen Bruch des linken Oberschenkels.

Der Spanier Joan Barreda wurde mit 2:02 Minuten Rückstand Zweiter, bleibt aber Spitzenreiter. Der Franzose Michael Metge wurde Dritter.

Carlos Sainz fuhr kurz vor dem Ziel in einen Straßengraben und verlor viel Zeit. Der zweimalige Gesamtsieger Nasser Al-Attiyah musste wegen eines Schadens an seinem Toyota aufgeben.

Der Franzose Cyril Despres feiert seinen ersten Etappensieg und übernimmt die Gesamtführung bei der Rallye Dakar. Der Peugeot-Pilot gewann die Etappe von San Salvador de Jujuy in Argentinien ins bolivianische Tupiza.

Der Finne Mikko Hirvonen fuhr im Mini für das deutsche Team X-raid auf den zweiten Platz. Dritter wurde der Gesamtsieger von 2014, der Spanier Nani Roma. Rekordchampion Stéphane Peterhansel verlor als Vierter 15:15 Minuten.