Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Golden Globes 2017: "La La Land" oder "Manchester by the Sea"?


cinema

Golden Globes 2017: "La La Land" oder "Manchester by the Sea"?

Mit der Verleihung der Golden Globe Awards tritt die Oscar-Saison in ihre heiße Phase. Zu den Favoriten gehört das Filmmusical “La La Land”, gerade erst von der New Yorker Kritikervereinigung New York Film Critics Circle zum besten Film gekürt.

Bei der Verleihung der renommierten Critics’ Choice Awards im vergangenen Dezember räumte die romantische Liebesgeschichte von Damien Chazelle mit Ryan Gosling und Emma Stone acht Auszeichnungen ab und ist für sieben Golden Globes nominiert: bester Film, beste Darsteller, beste Regie und Musik, um nur einige Kategorien zu nennen. Dabei gilt die alte Hollywood-Regel: Wer den Golden Globe gewinnt ist oscarreif.

Damien Chazelle: “Ich hatte wirklich das große Glück, dass dieser Film, unglaublich talentierte Menschen vereinte, was ihn auf eine höhere Stufe hob. Die Produzenten, das Drehteam, die Darsteller, Ryan und Emma. Ich war der glücklichste Filmemacher der Welt.”

“Manchester by the Sea”

Neben “La La Land” hat auch das Drama “Manchester by the Sea” großes Preispotenzial. Casey Affleck wurde vom New York Film Critics Circle als bester Hauptdarsteller geehrt. “Manchester by the Sea” hat insgesamt fünf Golden Globe Nominierungen. Auch Drehbuchautor Kenneth Lonergan darf sich Hoffnung machen.

Casey Affleck: “Das ist toll, denn es sind eine Menge Leute, die sehr schön über Filme schreiben und die ich seit Jahren lese. Es ist toll zu wissen, dass der Mehrheit, wenn nicht sogar sämtlichen Anwesenden im Raum meine Darstellung in dem Film gefallen hat.”

Kenneth Lonergan: “Ungefähr nach der Hälfte des zweiten Drehbuchentwurfs fing ich an, es wirklich zu mögen. Ich spürte, dass ich an etwas Gutem dran war. Als das Drehteam zusammenkam, bestätigte sich das gute Gefühl. Man hofft nur noch, die Sache nicht irgendwie zu verpatzen.”

“Jackie”

Nahezu perfekt scheint es für Natalie Portman zu laufen, die für ihre Verkörperung der Präsidentengattin Jacqueline Kennedy den Critics’ Choice Award erhielt und ebenfalls für den Golden Globe nominiert ist.

“Jackie” handelt vom Attentat auf US-Präsident John F. Kennedy aus Sicht seiner Frau. Es ist der erste englischsprachige Spielfilm des Chilenen Pablo Larraín.

“Moonlight”

Ein hoch geschätzter Außenseiter ist das Indie-Drama Moonlight von Barry Jenkins über das Erwachsenwerden eines jungen, schwulen Afroamerikaners. Mahershala Ali wurde vom New York Film Critics Circle als bester Nebendarsteller geehrt. Der Filme geht mit sechs Nominierungen ins Golden-Globe-Rennen.

Mahershala Ali: “Ich fühle mich sehr geehrt und freue mich über die Anerkennung, vergesse aber nicht, dass ich Teil eines herausragenden Ensembles bin.”

Barry Jenkins: “Dass so viele Menschen, die mich nicht kennen, der Kreis wird immer größer, sich in diesem Film wieder erkennen, auch wenn sie weit entfernt von dieser Welt leben, bewegt mich zutiefst.”

“Elle”

“Elle” von Paul Verhoeven ist bei den Golden Globes als Bester fremdsprachiger Film im Rennen. Hauptdarstellerin Isabelle Huppert ist außerdem als beste Schauspielerin nominiert – und blickt auf ein erfolgreiches Filmjahr 2016. Zu sehen war sie auch in der Tragikkomödie “L’avenir – Alles was kommt”, die auf der jüngsten Berlinale beeindruckte.

Isabelle Huppert: “Ich habe die zwei Filme hintereinander gedreht. Erst ‘Elle’ und dann ‘L’avenir’. Beide erzählen auf sehr ehrliche und zeitgenössische Weise vom Zustand einer Frau, sind aber auch unterhaltsam.”

“Arrival”

Der Science-Fiction-Film “Arrival” mit Amy Adams ist ebenfalls bei den Golden Globe Awards im Rennen. Und natürlich der deutsche Hoffnungsträger “Toni Erdmann” als Bester fremdsprachiger Film.

Die Golden Globes gelten als Barometer für den wichtigsten Filmpreis der Welt, den Oscar. Die goldenen Weltkugeln werden in diesem Jahr zum 74. Mal verliehen. Die 89. Oscar-Show findet am 26. Februar statt.

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel

cinema

Neue Filme aus Europa: Über Wölfe, ein mystisches Road Movie und eine türkische Komödie