Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Riesenslalom in Maribor: Tessa Worley gewinnt vor Goggia und Gut


Sport

Riesenslalom in Maribor: Tessa Worley gewinnt vor Goggia und Gut

Die Französin Tessa Worley hat den Riesenslalom im slowenischen Maribor gewonnen. Es ist ihr elfter Sieg im Ski-Weltcup. Nach dem ersten Lauf hatte sie noch an dritter Stelle gelegen. Dann hatte sie sich aber ganz offenkundig auf die Strecke eingestellt und ihren Rhythmus gefunden. Lauf Nummer zwei beendete sie mit bequemem Vorsprung und musste nur noch abwarten, was die Konkurrentinnen ablieferten. Und das reichte dann nicht mehr, um ihr die Goldmedaille abspenstig zu machen.

Goggia Zweite, Shiffrin fällt zurück

Worley gewann schließlich mit 16 Hunderstelsekunden vor der Italienerin Sofia Goggia. Die konnte mit der Silbermedaille bereits ihren siebten Podestplatz in diesem Winter feiern. Nach dem ersten Lauf war Goggia bereits Zweite hinter Mikaela Shiffrin, die dann aber auf dem Siegertreppchen keinen Platz mehr hatte.

Rang drei ging an die Schweizerin Lara Gut. Ihr gelang es, die US-Fahrerin Shiffrin vom Podest fernzuhalten. Und das, obschon die Gesamtführende Shiffrin, wie gesagt, zur Halbzeit vorn lag. Viktoria Rebensburg wurde hinter Shiffrin Fünfte.

Tina Mazes letztes Mal

Und dann war da noch Tina Maze. Für die Olympiasiegerin, Weltmeisterin und Gesamtweltcupgewinnerin war es hier in Maribor offenbar das letzte Rennen im Ski-Weltcup – mit Startnummer 34. Allerdings waren ihre Aussagen zum Karriereende in den letzten Tagen widersprüchlich. Man wird sehen.

Tina Maze sagt ciao

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Sport

Rallye Dakar: Sunderland und Loeb gewinnen Etappe 5