Eilmeldung

Eilmeldung

U-Bahn-Streik in London sorgt für Chaos

Die Londoner müssen heute Geduld haben, denn die U-Bahnen stehen still. Gewerkschaft und Bahnbetreiber streiten sich um Personal- und Servicekürzungen.

Sie lesen gerade:

U-Bahn-Streik in London sorgt für Chaos

Schriftgrösse Aa Aa

Die Londoner müssen heute Geduld haben, denn die U-Bahnen stehen still. Gewerkschaft und Bahnbetreiber streiten sich um Personal- und Servicekürzungen.

Ein Streik hat die Londoner U-Bahn weitgehend lahmgelegt. Der Ausstand begann am Sonntagabend nachdem Verhandlungen zwischen der Gewerkschaft und der Geschäftsleitung von Transport for London gescheitert waren. In dem Streit geht es um die geplante Schließung von Ticket-Schaltern und Personalkürzungen.

Normalerweise fahren in der britischen Hauptstadt rund 3,5 Millionen Menschen mit der U-Bahn zur Arbeit. Viele versuchten auf den Bus auszuweichen. Rund 150 zusätzliche Busse sind im Einsatz, die Wartezeiten sind dennoch lang und es gibt zahlreiche Staus.

Londons Bürgermeister Sadiq Khan sagte, der Streik sei sinnlos. Er rief die Gewerkschaften dazu auf, die Verhandlungen wieder aufzunehmen, um eine Lösung zu finden.