Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Iran nimmt Abschied vom verstorbenen Ex-Präsidenten Rafsandschani


Iran

Iran nimmt Abschied vom verstorbenen Ex-Präsidenten Rafsandschani

In der Universität Teheran haben Tausende, darunter die geistliche und politische Elite des Iran, Abschied vom verstorbenen ehemaligen Staatspräsidenten Akbar Haschemi Rafsandschani genommen. Revolutionsführer Ayatollah Ali Khamenei sprach das Totengebet.

Rafsandschani war am Sonntag im Alter von 82 Jahren an Herzversagen gestorben. Er war ein Wegbegleiter von Staatsgründer Ayatollah Ruhollah Chomeini und prägte das politische Geschehen des Landes seit der Revolution 1979. Von 1989 bis 1997 hatte Rafsandschani das Amt des Präsidenten der Islamischen Republik inne. Später war er ein Fürsprecher des jetzigen Präsidenten Hassan Ruhani.

In einer Kondolenzbotschaft schrieb Ayatollah Khamenei, Rafsandschani sei ein Freund, Kamerad und Mitstreiter gewesen. Ihre Meinungsverschiedenheiten hätten der freundschaftlichen Verbindung nicht geschadet, schrieb das Staatsoberhaupt.


Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Irak

Kampf um Mossul: USA zählen IS-Miliz an