Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Nach Golden Globes Erfolg: "La La Land" elfmal für britischen Flimpreis nominiert


Großbritannien

Nach Golden Globes Erfolg: "La La Land" elfmal für britischen Flimpreis nominiert

Der Siegeszug für das US-Musical “La La Land” geht weiter. Nach dem Rekordgewinn bei den Golden Globes hat der Streifen nun elf Nominierungen für den britischen Filmpreis Bafta abgeräumt. Das Musical ist u.a in den Kategorien bester Film und bestes Drehbuch nominiert. Die beiden Hauptdarsteller Ryan Gosling und Emma Stone wurden zudem als bester Schauspieler bzw. Schauspielerin vorgeschlagen. Konkurrenz gibt es von dem Film “Nocturnal Animals”, der neun Nominierungen abräumte. Der Psychothriller ist der zweite Streifen des Modedesigners Tom Ford.

Ebenfalls neun Nominierungen für den Science Fiction Streifen “Arrival”. Der Film ist u.a. für die Kategorien bester Film und beste Filmmusik nominiert. Das US-Drama “Manchester by the sea” darf sich ebenfalls Hoffnungen auf eine der begehrten Trophäen machen. Für insgesamt sechs Sparten wurde der Film vorgeschlagen. Und das Sozialdrama “Ich, Daniel Blake” der britischen Regielegende Ken Loach holte fünf Nominierungen. Die deutsche Regisseurin Maren Ade kann sich mit ihrer Tragikomödie “Toni Erdmann” zudem Hoffnungen auf den Preis für den besten fremdsprachigen Film machen.