Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Trumps Russland-Problem wird größer werden


USA

Trumps Russland-Problem wird größer werden

Das letzte Memo zu Trumps Verbindungen zu Russland ist sehr problematisch und beunruhigend zugleich. Problematisch, weil die Informationen größtenteils unüberprüfbar sind und beunruhigend, weil es im Grunde bedeuten könnte, dass Moskau versuchte, Trump seit Jahren als Trumpf zu etablieren und dass es Videoaufnahmen besitzt, mit denen es Trump erpressen kann.

Das klingt wie aus einem Spionage-Film, doch den US-Geheimdiensten ist es wichtig genug, um Obama und Trump und die Kongress-Führung über diese Vorwürfe zu informieren. Trump wird in neun Tagen der nächste Präsident sein, wenn er nicht zurücktritt, was sehr unwahrscheinlich ist. Abgesehen vom Impeachment gibt es nichts, um ihn daran zu hindern Präsident zu werden.

Das heißt nicht, dass Trumps Russland-Problem verschwinden wird. Es wird wahrscheinlich nur größer werden.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

welt

Zypern: Konferenz zur Wiedervereinigung der Insel beginnt in Genf