Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Irakische Armee erobert IS-Hauptquartier im Osten Mossuls


Irak

Irakische Armee erobert IS-Hauptquartier im Osten Mossuls

Hot Topic Mehr zu Mosul

  • Armee kontrolliert fast alle Viertel im Osten der Stadt
  • Universität war IS-Hauptquartier
  • Armee war mit Bulldozer auf das Gelände vorgedrungen

Die irakische Armee hat die Universität von Mossul von der IS-Miliz zurückerobert. Nach Angaben aus Sicherheitskreisen war der Komplex der wichtigste Standort der Dschihadisten im Osten der Stadt, wo die Armee nun wieder fast alle Viertel kontrolliert. Die Regierungstruppen wollen zunächst die gesamte östliche Seite Mossuls bis zum Fluss Tigris zurückerobern, bevor sie dann in den Westteil vorstoßen.

Irakische Soldaten in Mossul

“Wucht des Angriffs hat Dschihadisten vertrieben”


Das sei eine wichtige Hochburg der Miliz gewesen, ihr Hauptquartier, so der Kommandeur Sami al-Aridhi. Die Dschihadisten hätten dort mit Sicherheit Ausrüstung gehabt und sehr gut ausgebaute Befestigungen. Sie hätten zunächst noch versucht, das Gelände zu halten aber der schnelle Vormarsch und die Wucht des Angriffs hätte sie schließlich vertrieben. Die Armee hatte zuvor mit einem Bulldozer eine Mauer des Universitätsgeländes durchbrochen, anschließend waren Elitesoldaten mit Raketenwerfern in den Komplex eingedrungen. Mossul ist die letzte Hochburg der IS-Miliz im Irak, die Extremisten kontrollieren die Stadt seit rund anderthalb Jahren.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Kuba

USA schaffen "Politik der nassen und trockenen Füße" ab