Eilmeldung

Eilmeldung

Doppelsieg in Wisla - Stoch fliegt wieder Allen davon

Besser hätte das erste Weltcup-Wochenende nach der Vierschanzentournee für Kamil Stoch nicht verlaufen können.

Sie lesen gerade:

Doppelsieg in Wisla - Stoch fliegt wieder Allen davon

Schriftgrösse Aa Aa

Besser hätte das erste Weltcup-Wochenende nach der Vierschanzentournee für Kamil Stoch nicht verlaufen können. Unter den Augen von 6000 begeisterten Fans im ausverkauften heimischen Stadion von Wisla– darunter auch Polens Staatspräsident Andrzej Duda – holte sich der 29-Jährige den zweiten Heimsieg in Folge. Er segelte dabei auf Weiten von 135,5 und 128 Meter. Mit seinen beiden Erfolgen baute Kamil Stoch auch seinen Vorsprung im Gesamtweltcup weiter aus.

In einem hochspannenden Wettbewerb landete der Norweger Daniel Andre Tande auf dem zweiten Platz.
Nach dem ersten Durchgang lag er noch auf Rang 5. Dank eines fulminanten Sprungs auf 134,5 Meter machte er dann aber doch noch einen großen Satz nach vorne. Auch im Weltcup liegt Tande auf dem 2.Platz.

Dritter in Wisla wurde der 17-jährige Slowene Domen Prevc mit 130 und 132 Metern. Stefan Kraft aus Österreich wurde Vierter, der Deutsche Richard Freitag Sechster. Rückkehrer Gregor Schlierenzauer aus Österreich
überraschte bei seinem zweiten Wettkampf mit Platz acht.