Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Brasilien: Erneut viele Tote bei Bandenkrieg hinter Gittern


Brasilien

Brasilien: Erneut viele Tote bei Bandenkrieg hinter Gittern

Wieder sind in Brasilien bei heftigen Revierkämpfen Dutzende Gefangene getötet worden. Die mächtigen Drogengangs ringen um die Kontrolle der Haftanstalten.

In Brasilien hat es erneut ein Massaker in einem Gefängnis gegeben. In der Haftanstalt Alcaçuz im Bundesstaat Rio Grande do Norte sind bei Kämpfen zwischen verfeindeten Banden mindestens 30 Menschen getötet worden. Die Gefängnisverwaltung meldete, dass mehrere Opfer enthauptet wurden.

Der Aufstand dauerte rund 14 Stunden. Seit Jahresbeginn sind mehr als 110 Menschen bei Kämpfen hinter Gittern zu Tode gekommen. Nach jahrelanger Waffenruhe ist zwischen den beiden mächtigsten Dorgenkartellen des Landes ein neuer Krieg ausgebrochen.

Hinzukommt, dass die Gefängnisse heillos überfüllt sind. Die Menschenrechtsorganisation “Human Rights Watch” beschreibt die Haftbedingungen als “mittelalterlich”. Zahlreiche Haftanstalten würden de facto von kriminellen Organisationen verwaltet.