Eilmeldung

Sevilla sorgt für Pfeffer im Meisterschaftskampf

Die Andalusier bezwingen Real Madrid im Spitzenspiel der spanischen Liga und rücken den Königlichen auf die Pelle.

Sie lesen gerade:

Sevilla sorgt für Pfeffer im Meisterschaftskampf

Schriftgrösse Aa Aa

Nachdem der FC Sevilla im spanischen Königspokal an Real Madrid scheiterte, gab es dieses Wochenende die Revanche in der Liga. Das Spiel bot ein unerwartetes Finale und beendete eine spektakuläre Siegesserie.

Der FC Sevilla macht die spanische Liga wieder spannend: Die Andalusier bezwangen Real Madrid mit 2:1 – für die Königlichen war es die erste Nullrunde nach 40 Partien ohne Niederlage.

Cristiano Ronaldo brachte Real in der 67. Minute per Strafstoß in Führung. Doch Sevilla drehte die Begegnung in der Endphase. Ein Eigentor von Reals Sergio Ramos brachte in der 85. Minute das 1:1. In der Nachspielzeit schlug dann Stevan Jovetic zu: Der Joker traf für Sevilla zum 2:1.

Zinedine Zidane, Madrids Trainer, musste das Ende der Rekordserie konstatieren und hat einen echten Konkurrenten im Kampf um die Meisterschaft am Hals: Sevilla liegt als Zweiter nur einen Punkt hinter Tabellenführer Real, allerdings hat Madrid noch ein Nachholspiel zu bestreiten.


Gewinner und Verlierer der Woche

Für Stevan Jovetic zeigt der Pfeil eindeutig nach oben. Der Nationalspieler Montenegros kam erst kürzlich auf Leihbasis von Inter Mailand zum FC Sevilla. Gegen Real bewies er in der Nachspielzeit seine Treffsicherheit. Die Leihvereinbarung mit Inter läuft bis zum Saisonende, dann hat Sevilla eine Kaufoption.

Trotz Reals Niederlage gehörte auch Cristiano Ronaldo in gewisser Weise zu den Gewinnern – sein Treffer zum 0:1 war das 21. Tor, das er dem FC Sevilla im Laufe seiner Karriere einschenkte. Damit hat er in dieser Hinsicht mit seinem großen Rivalen Lionel Messi gleichgezogen.

Das Etikett Verlierer der Woche muss Ronaldos Mannschaftskollege Sergio Ramos angeheftet werden. Ausgerechnet ihm unterlief das Eigentor zum 1:1 – der 30-Jährige stammt aus der Jugend des FC Sevilla und legte dort die Grundlage für seine große Karriere.

Das schreibt die Presse


Die Zeitung “Marca” sah eine Sevilla-Revolution, “As” stellte das Eigentor von Ramos in den Vordergrund und schrieb von Selbstbestrafung. Auch bei “Mundo Deportivo” war Pechvogel Ramos auf dem Titel, die Zeitung “Sport” sieht das Ende einer Glückssträhne und eine brennende Liga.

Wer tippt, hat recht?

Wie jede Woche kommen jetzt unsere Vorhersagen für einige der wichtigsten anstehenden Spiele. Seien Sie dabei und tippen Sie gegen uns: #TheCornerScores.

Im Duell zwischen Manchester City und Tottenham tippt die euronews-Sportredaktion auf ein 2:2. Wir sehen Juventus gegenüber Neapel mit 2:1 im Vorteil und unserer Meinung nach bezwingt Lyon Marseille mit 2:0. Was meinen Sie? Sagen Sie es uns unter: #TheCornerScores

Flammende Unterstützung

Wir verabschieden uns mit einigen Bildern, die beweisen, dass die Anhänger des FC Sevilla immer an ihre Mannschaft glauben. Hunderte von ihnen nahmen die Spieler in Empfang, als diese vor dem Spiel im Mannschaftsbus am Stadion ankamen. Sehr sehenswert!