Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Anders Behring Breivik: Berufungsprozess um Haftbedingungen


Norwegen

Anders Behring Breivik: Berufungsprozess um Haftbedingungen

Der Berufungsprozess um die Haftbedingungen von Anders Behring Breivik steht kurz vor dem Ende.

Seit einer Woche und noch bis morgen läuft die Verhandlung vor dem Berufungsgericht in Oslo, die aber aus Sicherheitsgründen im Gefängnis von Skien bei Oslo abgehalten wird, wo Breivik einsitzt. Heute und morgen halten beide Seiten ihre Plädoyers.

Breivik hatte 2011 77 Menschen getötet, zum einen durch einen Sprengstoffanschlag im Osloer Regierungsviertel, vor allem aber durch Schüsse auf der Insel Utøya, wo ein Sommerlager der sozialdemokratischen Jugend stattfand.

Dafür wurde er zur Höchststrafe von 21 Jahren Haft verurteilt.

Letztes Jahr klagte Breivik aber gegen den norwegischen Staat, weil er sich in seinen Menschenrechten verletzt sah.

Dabei ging es um seine Haftbedingungen, vor allem um seine Einzelhaft und mangelnde Kontaktmöglichkeiten mit anderen Menschen.

Zum Teil bekam er Recht, wogegen aber der Staat in Berufung ging. Seinerseits legte auch Breivik Berufung ein.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Türkei

Anschlag auf Nachtclub: Festgenommener Usbeke legt offenbar Geständnis ab