Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Europaabgeordnete reagieren auf Mays Grundsatzrede


Redaktion Brüssel

Europaabgeordnete reagieren auf Mays Grundsatzrede

Die Abgeordneten das Europaparlaments haben sich nicht nur mit der Wahl eines neuen Präsidenten der Institution sondern auch mit dem geplanten Austritt Großbritanniens aus der EU befasst. Sie reagierten damit auf die Grundsatzrede der britischen Premierministerin Theresa May zum Brexit.

“Eine entscheidende Frage wird es sein, den Übergang vom Austritt zu einem Freihandelsabkommen zu organisieren”, so der deutsche Abgeordnete Elmar Brok von der Europäischen Volkspartei. “Es geht um drei, vier, fünf Jahre, in denen wir noch kein Abkommen haben werden und London nicht mehr EU-Mitglied sein wird.”

Die Abgeordneten der britischen europakritischen Partei UKIP begrüßten die Rede Mays: “Seit Großbritannien EU-Mitglied ist, wird hat es mit einer massiven Einwanderungswelle konfrontiert”, betont Gerard Batten, “vor allem in den vergangenen Jahren. Wir können diese Menschen nicht mehr aufnehmen. Das muss ein Ende nehmen, was auch geschehen wird, sobald wir den Binnenmarkt verlassen.”

Die britische Regierungschefin hat einen harten Brexit angekündigt.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Redaktion Brüssel

Noch keine Entscheidung im Europaparlament