Eilmeldung

Eilmeldung

Kultfilm-Fortsetzung "T2 Trainspotting" feiert Weltpremiere

Knapp 21 Jahre nach dem Erfolg des Kultfilms “Trainspotting” hat die Fortsetzung “T2 Trainspotting” in Edinburgh Weltpremiere gefeiert.

Sie lesen gerade:

Kultfilm-Fortsetzung "T2 Trainspotting" feiert Weltpremiere

Schriftgrösse Aa Aa

Knapp 21 Jahre nach dem Erfolg des Kultfilms “Trainspotting” hat die Fortsetzung “T2 Trainspotting” in Edinburgh Weltpremiere gefeiert. Der gebürtige Schotte Ewan McGregor gab sich vor der Uraufführung gut gelaunt, gestand allerdings der Edinburgh Evening News, die Reaktion der Fans auf den neuen Film bereite ihm Sorgen. “Ich war schon in Fortsetzungen für eine berühmte Filmtrilogie”, sagte der 45-Jährige in Anspielung auf seine Rolle in den Star-Wars-Filmen. “Und das lief nicht so gut, weil es sich nicht wie das Original anfühlte.”

“T2 Trainspotting» spielt 20 Jahre nach den Ereignissen des ersten Teils. Renton (Ewan McGregor) kehrt, nachdem er lange in Amsterdam gelebt hat, in seinen Heimatort Leith zurück. Dort warten neben seinem alten Freund Spud auch die früheren Weggefährten Sick Boy und Begbie auf ihn, die Renton damals nach einem Drogengeschäft um jeweils 4000 Pfund betrogen hatte. Neben McGregor sind in der Fortsetzung die Schauspieler Kelly Macdonald, Robert Carlyle, Jonny Lee Miller und Ewen Bremner in ihren alten Rollen zu sehen. Vor dem Premierenkino wurden sie von ihren Fans begrüßt. Zahlreiche Fans hatten an der Absperrung vor dem Eingang ausgeharrt, um Autogramme und Selfies mit den Stars zu ergattern.

Die Dreharbeiten für “T2 Trainspotting” fanden unter anderem in Edinburgh statt. “Deshalb haben wir darauf bestanden, dass die Premiere hier stattfindet”, sagte Danny Boyle, der erneut Regie führte. “T2 Trainspotting” startet am 16. Februar in den deutschen Kinos.