Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Trotz Kritik: Trump will US-Botschaft nach Jerusalem verlegen


USA

Trotz Kritik: Trump will US-Botschaft nach Jerusalem verlegen

US-Präsident Donald Trump will die amerikanische Botschaft in Israel von Tel Aviv nach Jerusalem verlegen. Die israelische Regierung begrüßte das Vorhaben. In der Vergangenheit sollten schon mehrere US-Präsidenten vom Schritt überzeugt werden. Bis Trump ohne Erfolg.

Der Grund: Der Status von Jerusalem ist ein heißes Eisen, denn er ist einer der wichtigsten Streitpunkte im Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern. Eine Mehrheit in Israel betrachtet Jerusalem als unteilbare Hauptstadt und beruft sich auf biblisches Vorrecht. Die Palästinenser hingegen wollen Ost-Jerusalem zur Hauptstadt ihres künftigen Staates machen.

Der Präsident der palästinensischen Autonomiebehörde Mahmud Abbas hatte bereits erklärt, der Friedensprozess könne großen Schaden nehmen, sollte Trump sein Versprechen umsetzen.

Abbas sagte vor knapp einer Woche, “wir hoffen, dass Herr Trump die US-Botschaft nicht von Tel Aviv nach Jerusalem verlegt, denn Jerusalem ist vom israelischen Standpunkt gesehen eine unteilbare Hauptstadt – doch das ist falsch und nicht rechtmäßig. Deshalb schadet die Verlegung dem Friedensprozess.”

Der Direktor am Jerusalemer Center for Public Affairs und frühere israelische Diplomat in Washington Lenny Ben-David meint hingegen, die Initiative werde keine negativen Auswirkungen auf den Friedensprozess haben.

“Trump wird nicht zögern, er wird das Vorhaben nicht stoppen. Ich glaube, er wird die Botschaft tatsächlich verlegen, vielleicht wird das ein gradueller Prozess sein. Für mich ist es jedoch kein Vorhaben, um die arabische insbesondere die palästinensische Welt zu verärgern. Der Schritt mag den Friedensprozess nicht verletzen, aber er könnte den Palästinensern neuen Antrieb geben, um über das Schicksal von Ostjerusalem zu verhandeln, statt mit Krieg zu drohen,” erklärt Ben-Levy im Gespräch mit euronews.

International wird Jerusalem nicht als israelische Hauptstadt anerkannt. Das ist der Grund, warum ausländische Botschaften generell in Tel Aviv ansässig sind.