Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Pariser Modetrends: Schlafsack und Turnschuhe


Cult

Pariser Modetrends: Schlafsack und Turnschuhe

Kenzo

Auf der jüngsten Pariser Fashion Week für den Mann bestätigte Kenzo den aktuellen, revolutionären Trend: Mode unisex. Männer und Frauen defilierten gleichzeitig.

Wenn der nächste Winter so kalt wird, wie dieser, hat die Marke genau das Richtige parat., warme Kleidung von Kopf bis Fuß, vom Strickpulli bis zur Gletscherbrille. Starke Muster im Harlekinstil stechen ins Auge, schneeweiße Anzüge und Bomberjacken. Kleider sind symmetrisch und asiatisch angehaucht.

Rick Owens

Schlafsäcke empfiehlt der amerikanische Meister der Provokation Rick Owens, als Halsgebinde oder ballonförmiges Oberteil, die ideale Pufferzone gegen die Anfeindungen einer kalten Epoche. Der moderne Nomadenmensch hat seine Schlafstätte immer dabei. Seine Kollektion sei am Antikonformismus der 70er Jahre inspiriert. Extrem weite Jacken, Mäntel und Hosen gehören dazu, ebenso extra lange Ärmel.

Balenciaga

Auch Balenciaga spielt mit den Konventionen und kombiniert Maßanzüge mit Springerstiefeln und Turnschuhen, Modelle unterschiedlichen Alters, in Kostümen oder Sportjacken. Etwas Besonderes hat sich Kreativdirektor Demna Gvasalia für das Logo der Marke ausgedacht. Wer genau hinschaut, erkennt Ähnlichkeiten mit dem Wahlkampflogo des glücklosen US-Präsidentschaftkandidaten Bernie Sanders.

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel

Cult

"Oh-Momente" auf der Berlin Fashion Week