Eilmeldung

Riesenslalom in St. Vigil: Brignone gewinnt vor Worley und Bassino

Die Italienerin Federica Brignone hat den Riesenslalom im italienischen St. Vigil gewonnen. Zweite wurde Tessa Worley, Marta Bassino fuhr auf den dritten Platz.

Sie lesen gerade:

Riesenslalom in St. Vigil: Brignone gewinnt vor Worley und Bassino

Schriftgrösse Aa Aa

Die Italienerin Federica Brignone hat den Riesenslalom im italienischen St. Vigil gewonnen. Der Ort in Südtirol richtete zu ersten Mal ein Weltcup-Rennen aus. Gut 10.000 Zuschauer waren da, um sich die Vorführungen auf der Erta-Piste anzusehen. Und es war eine Show für Italien, die Plätze eins und drei gingen an das Heimteam, der Platz dazwischen ging nach Frankreich. Brignone also ganz vorn. Es war ihr dritter Weltcup-Sieg und ihr zweiter im Riesenslalom.

Brignone gewann am Kronplatz mit 55 Hunderstelsekunden Vorsprung vor der dreifachen Saisonsiegerin Tessa Worley aus Frankreich. Die hatte zuletzt Anfang Januar den Weltcup-Riesenslalom in Maribor und davor die in Sestriere und Killington gewonnen.

Marta Bassino machte das Italiensandwich mit dem französischen Zwischenteil perfekt: Sie hatte 57 Hunderstelsekunden Rückstand auf ihre siegreiche Landsfrau Brignone.

Nicht so gut lief es für die Gesamtführende Mikaela Shiffrin, zumindest gemessen an Shiffrins Maßstäben. Die US-Amerikanerin kam jetzt in Südtirol nur auf den fünften Platz.