Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Netanjahu warnt vor wachsendem Antisemitismus im Westen


welt

Netanjahu warnt vor wachsendem Antisemitismus im Westen

Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hat vor einem starken Anstieg des Antisemitismus in der westlichen Welt gewarnt. Anlässlich des internationalen Holocaust-Gedenktages sagte er in Jerusalem: “Man sieht es in den europäischen Hauptstädten, es ist einfach unglaublich”.

Die größte Gefahr für Israel stelle allerdings weiterhin der Iran dar, so Netanjahu vor Repräsentanten aus aller Welt in der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem. Dieser ruft nach den Worten Netanjahus offen zur Zerstörung Israels auf. Er fügte hinzu: “Ich glaube, dass sich dies ändern wird.” Er habe mit dem neuen US-Präsidenten Donald Trump über iranische Aggressionen gesprochen. Trump habe bei dem Telefonat über das internationale Atomabkommen mit dem Iran geredet “und welche Gefahr es darstellt”.

Auch der israelische Botschafter in Deutschland, Yakov Hadas-Handelsman, sieht einen Anstieg des Antisemitismus in Deutschland und Europa. Dies sei eine der größten Schanden des 21. Jahrhunderts, so Hadas-Handelsman gegenüber euronews.


Lesen Sie hier auch unser Interview mit dem israelischen Botschafter in Deutschland, Yakov Hadas-Handelsman.

welt

Nach Trump-Wahl: Weltuntergang wird wahrscheinlicher