Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Philadelphia: Trump-Rede bei Republikanertreffen


USA

Philadelphia: Trump-Rede bei Republikanertreffen

US-Präsident Donald Trump hat eine Rede bei einem Parteitreffen der Republikaner in Philadelphia gehalten. Unmittelbar davor hatte der mexikanische Präsident Enrique Peña Nieto erklärt, er werde ein für kommenden Dienstag geplantes Treffen mit Trump nicht einhalten. Trump wiederum hatte zuvor getwittert, wenn Mexiko nicht für die US-Grenzmauer bezahlen wolle, mache ein Treffen keinen Sinn.

Außerdem sagte Trump:“Ich habe wichtige Schritte unternommen, um die Rechtsstaatlichkeit wiederherzustellen und die Macht den normalen Amerikanern zurückzugeben.”

Trump erklärte ferner:_“Wie Sie wissen treffe ich morgen die Premierministerin Großbritanniens. Ich habe noch keinen Handelsminister, der über Geschäfte reden könnte, also muss ich mich selbst darum kümmern. Aber das ist okay.”

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

USA

May als erste bei Trump