Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Vorwahl bei Frankreichs Sozialisten: Nach links oder nach rechts?


Frankreich

Vorwahl bei Frankreichs Sozialisten: Nach links oder nach rechts?

Kandidatenkür bei den französischen Sozialisten: Favorit Benoît
Hamon vertritt radikal linke Positionen. Seine Kritiker bezeichnen sein Programm als utopisch. Sein Konkurrent Ex-Ministerpräsident Manuel Valls gehört dem rechten Parteiflügel an.

Auf die Frage nach seinen Gewinnchancen antwortete er: _Ja, das hoffe ich doch. Ich habe Kampagne gemacht, um zu siegen. Aber heute ist Sonntag, wir müssen die Wahl respektieren, jedem steht es frei, sich zu entscheiden. Alles ist möglich, nichts ist bereits entschieden.”

Hamon erklärte: _In meiner Wahlkampagne habe ich versucht, eine attraktive Zukunft aufzuzeigen. Wir werden sehen, ob diese Idee überzeugt und ob die Beteiligung größer ist als am vergangenen Sonntag. Eine hohe Beteiligung würde mir eine starke Legitimität geben.”

Das linke Lager in Frankreich ist nach fünf Jahren unter Präsident François Hollande zersplittert. Hollande selbst tritt nicht mehr an. Seine Popularitätswerte sind im Keller.

Egal ob Valls oder Hamon sich durchsetzt, der Kandidat der Sozialisten landet Umfragen zufolge bei der Präsidentschaftswahl auf dem fünften Platz. Eine Chance in die zweite Runde zu kommen haben die Rechtspopulistin Marine Le Pen, der Kandidat der Konservativen François Fillon und der unabhängige Polit-Jungstar Emmanuel Macron.