Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Italien: Waffenhändler mit Verbindungen zur IS-Miliz festgenommen


Italien

Italien: Waffenhändler mit Verbindungen zur IS-Miliz festgenommen

In Italien ist eine Bande von illegalen Waffenhändlern mit Verbindungen zur Terrormiliz Islamischer Staat zerschlagen worden. Bei Razzien in vier Städten wurden drei Italiener und ein Libyer festgenommen. Sie sollen zwischen 2011 und 2015 unter anderem Helikopter, Boden-Luft-Raketen und Sturmgewehre an eine IS-Splittergruppe in Libyen sowie in den Iran geliefert haben.

Unter den Festgenommenen ist Medienberichten zufolge ein italienisches Paar aus der Nähe von Neapel, das zum Islam konvertiert sei und sich radikalisiert habe. Auch gegen einen Sohn des Paares werde ermittelt. Unter Federführung einer Anti-Mafia-Einheit in Neapel fanden die Razzien in Rom, Neapel, Salerno und L’Aquila statt.