Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Lars Lagerbäck beginnt norwegische WM-Mission


Sport

Lars Lagerbäck beginnt norwegische WM-Mission

Lars Lagerbäck ist der neue Trainer der norwegischen Fußballnationalmannschaft. Der 68 Jahre alte Schwede folgt auf Per-Mathias Høgmo, der seinen Posten Mitte November räumen musste. Lagerbäck soll Norwegen zur WM 2018 führen, in Qualifikationsgruppe C sind die Skandinavier derzeit aber nur Vorletzter.

“Wenn man auf die Tabelle blickt, ist die Situation nicht sehr vielversprechend”, so Lagerbäck. “Realistisch gesehen, sind die Chancen gering. Doch man hat immer die Möglichkeit, Siege einzufahren und einige wichtige Spiele stehen vor uns, die wir gewinnen müssen. Dann wäre der zweite Platz und die Teilnahme an den Ausscheidungsspielen drin. Noch an Deutschland vorbeizuziehen, ist hingegen unrealistisch.”


Deutschland führt Gruppe C ungeschlagen an, Norwegen hat neun Punkte Rückstand auf die DFB-Elf. Der zweite Tabellenrang, der zur Teilnahme an den K.O.-Spielen berechtigt, ist vier Zähler entfernt und wird momentan von Nordirland besetzt. Auf die Nordiren trifft Norwegen im nächsten Qualifikationsspiel am 26. März. Am 10. Juni empfängt man dann daheim den Tabellenvierten Tschechien.

Lagerbäck führte die isländische Nationalmannschaft im Sommer sensationell ins EM-Viertelfinale. Zuvor war er unter anderem neun Jahre lang schwedischer Auswahltrainer. Unter seiner Führung nahm die Mannschaft an zwei Welt- sowie drei Europameisterschaften teil. Bei der WM 2010 betreute Lagerbäck die Nationalmannschaft Nigerias.