Eilmeldung

Internet-Hype: Obama im Urlaub - in Flip-Flops auf den British Virgin Islands

Michelle und Barack Obama machen Ferien – ohne die Töchter Sasha und Malia.

Sie lesen gerade:

Internet-Hype: Obama im Urlaub - in Flip-Flops auf den British Virgin Islands

Schriftgrösse Aa Aa

Michelle und Barack Obama machen Ferien – ohne die Töchter Sasha und Malia. Malia (18) ist zum Sundance Film Festival in die verschneite Stadt Park City in Utah gereist. Sasha (15) muss wohl die Schulbank drücken. Die Eltern hat Richard Branson eingeladen – auf seine Privatinsel Necker Island, die zu den British Virgin Islands gehört. Michelle Obama soll mit Bransons Privatjet – einer Falcon 900EX – von Palm Springs in Kalifornien auf die Insel geflogen sein. Ob der Ex-Präsident mit im Flugzeug des Millardärs saß, konnte die britische Klatschpresse nicht bestätigen.

Es gibt ein Video vom Urlaub der Obamas: in Flip-Flops am Strand.

Auf Instagram , Twitter und in diversen Medien sind auch mehrere Fotos zu finden.

Sie seien nur mal kurz weg, schreibt Barack Obama auf Twitter.

Laut einigen US-Medien kann man die ganze 300.000 Quadratmeter große Insel Necker Island mieten, auf der es einen Hotelkomplex für 28 Personen gibt – für 78.000 Euro pro Tag.