Eilmeldung

Im Flüchtlingslager auf dem Gelände des geschlossenen Hellinikon-Flughafens von Athen ist es zu Rangeleien zwischen Migranten und der Polizei gekommen. Mehrere Dutzend Migranten hinderten den griechischen Migrationsminister Ioannis Mouzalas daran, einen von ihnen abgesperrten Teil des Flughafens zu besuchen.

Die Migranten forderten Medienberichten zufolge bessere Lebensbedingungen und Asyl in Europa. Das Lager in Hellinikon, in dem rund 1600 Menschen leben, wird in der Presse als eins der schlechtesten in Griechenland beschrieben. Mouzalas versprach am Montag die Bewohner so bald wie möglich in besseren Unterkünften unterzubringen.   

Mehr no comment