Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Mexiko: Stadtrundfahrt zu Korruptionstatorten


Mexiko

Mexiko: Stadtrundfahrt zu Korruptionstatorten

In Mexiko-Stadt führt eine Stadtrundfahrt zu den wichtigsten Schauplätzen von Korruption. Während der eineinhalbstündigen Tour in einem umgebauten alten Schulbus werden die Schauplätzen der größten Korruptionsskandale Mexikos angefahren. Die Organisatoren wollen mit der Tour die Mexikaner mobilisieren, ihre gewählten Volksvertreter für Steuergeldverschwendung haftbar zu machen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Syrien

Amnesty: 13 000 Tote bei Massenhinrichtungen in syrischem Gefängnis