Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Mehr als 300 Grindwale in Neuseeland verendet


Neuseeland

Mehr als 300 Grindwale in Neuseeland verendet

An der Küste Neuseelands sind mehrere hundert Grindwale gestrandet. Die Tiere wurden in Farewell Spit entdeckt, einem einsamen Strand auf der Südinsel des Pazifikstaates.

Die Naturschutzbehörde zählte mehr als 400 Tiere, 300 sind bereits verendet. Helfer versuchten die Wale wieder in tieferes Wasser zu ziehen – meist jedoch ohne Erfolg.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Russland

Langstreckenbomber aus Russland alarmieren Frankreich und Großbritannien