Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Ljubljana als Ort für Putin-Trump-Treffen im Gespräch


welt

Ljubljana als Ort für Putin-Trump-Treffen im Gespräch

Der slowenische Präsident Borut Pahor hat bei seinem Besuch im Kreml Ljubljana als Ort für ein erstes persönliches Treffen zwischen Russlands Präsident Wladimir Putin und dessen US-Amtskollegen Donald Trump ins Gespräch gebracht.

Putin dankte Pahor für Sloweniens Bereitschaft, eine solche Zusammenkunft auszurichten, betonte aber, diese sei noch längst keine beschlossene Sache.



“Was Ljubljana und Slowenien insgesamt betrifft: Natürlich ist das ein guter Ort für einen derartigen Dialog. Doch das hängt nicht nur von uns ab, sondern von mehreren Voraussetzungen und vom Tagesgeschäft. Sollten diese Gespräche stattfinden, haben wir nichts gegen Ljubljana”, so Putin. “Im Verlauf der vergangenen fünf Jahre haben sich die russisch-amerikanischen Beziehungen deutlich verschlechtert und natürlich müssen diese im Interesse des russischen und des amerikanischen Volkes wieder ausgebaut werden. Wir haben gehört, dass Präsident Trump (…) darüber nachdenkt. Das haben wir immer begrüßt, und wir hoffen, dass unsere Beziehungen vollständig und in allen Bereichen wieder ausgebaut werden”, sagte der russische Präsident.

In Slowenien fand im Juni 2001 das erste Treffen zwischen Putin und dem damaligen US-Präsidenten George W. Bush statt. Österreichs südliches Nachbarland ist die Heimat von Trumps Ehefrau Melania.