Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Nur Platz vier für Deutschland beim Auftaktrennen der Air-Race-WM


Sport

Nur Platz vier für Deutschland beim Auftaktrennen der Air-Race-WM

Beim Auftaktrennen der Red-Bull-Air-Race-Weltmeisterschaft in Abu Dhabi sind die besten Piloten der Welt in ihren leichten Rennflugzeugen gegeneinander angeflogen. Durch einen Parcours nur wenige Meter über dem Meer. Dabei nahmen sie Geschwindigkeiten bis bis zu 370 km/h auf. Die beste Flugshow legte am Samstag Martin Sonka aus Tschechien hin.

Der deutsche Pilot Matthias Dolderer wurde nur Vierter. Das Finale des Flugspektakels steigt im Oktober in Indianapolis (USA). Dort wurde Dolderer im letzten Jahr Weltmeister. Sieben Air Races bleiben dem Deutschen noch, um dem Titel auch in diesem Jahr wieder näher zu kommen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Sport

Six Nations: Rugby-Thriller in Cardiff, Irland macht Italien platt