Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Berlinale: Sienna Miller und Robert Pattinson auf Dschungelexpedition


cinema

Berlinale: Sienna Miller und Robert Pattinson auf Dschungelexpedition

Mit Unterstützung von

Blitzgewitter auf dem Berlinale-Teppich: Sienna Miller und “Twilight”-Star Robert Pattinson nehmen sich viel Zeit für Selfies und Autogramme. Für Pattinson, den Frauenschwarm, ist es bereits der dritte Berlinale Besuch.

Die beiden spielen gemeinsam mit Charlie Hunnam in dem Aventeuerfilm “The Lost City of Z” (“Die versunkene Stadt Z”) über die Amazonasexpedition des britischen Landvermessers Percy Fawcett, basierend wahren Begebenheiten.

Der Streifen läuft auf den Filmfestspielen Rahmen des Programms Berlinale Spezial. Regie führte US-Regisseur James Gray. Der Film sei leider aktueller denn je, sagt er. “Wir können diesen Abschnitt der Geschichte, der ganz klar von einer weißen, sehr rassistischen kolonialistischen Weltanschauung geprägt wurde, nicht einfach so abschließen. Das darf nicht vergessen werden. Ich wünschte, wir wären nicht mit diesen nationalistischen Strömungen, die sich rund um die Welt ausbreiten, konfrontiert. Aber wir sind es. Und müssen mehr denn je daran erinnert werden, dass wir alle aus demselben Stoff sind.”

Der Film basiert auf der Romanvorlage von David Grann. “Die versunkene Stadt Z” kommt Ende März in die deutschsprachigen Kinos.

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel

cinema

"Félicité" - Die Geschichte einer mutigen Frau