Eilmeldung

Eilmeldung

Ermordung des Halbbruders: Nordkorea unter Verdacht

Kim Jong Nam, der ermordete Halbbruder des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un, soll nun in Malaysia obduziert werden.

Sie lesen gerade:

Ermordung des Halbbruders: Nordkorea unter Verdacht

Schriftgrösse Aa Aa

Die Leiche Kim Jong Nams soll nun in Malaysia obduziert werden. Der Halbbruder des nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un wurde offenbar am Montag mit Gift von zwei Frauen am Flughafen in Kuala Lumpur mit Gift ermordet.

Eine 28-jährige Frau mit einem vietnamesischen Pass ist laut malaysischen Behörden im Zusammenhang mit dem Giftmord festgenommen worden.

Kim Jong Nam war der älteste Sohn des früheren Machthabers Kim Jong Il – einer von drei Söhnen, die der Diktator mit unterschiedlichen Frauen hatte.

Der Sohn des Ermordeten hält sich an einem geheimen Ort auf. Es wird davon ausgegangen, dass der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un seinen Halbbruder umbringen ließ.

In Pjöngjang feierte Kim Jong Un mit einer Massenveranstaltung den Geburtstag seines Vaters, der an diesem Mittwoch 75 Jahre alt geworden wäre.