Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Facebook zielt auf die Mattscheibe


Wirtschaft

Facebook zielt auf die Mattscheibe

Facebook arbeitet weiter daran, YouTube Nutzer streitig zu machen und führt dazu mehrere neue Videofunktionen ein.

So sollen die – sofern man es nicht deaktiviert hat – bisher still beim Scrollen in der Timeline automatisch startenden Videos nun auch Töne von sich geben, langsam immer lauter werdend.

Zudem hat Facebook die Darstellung von Hochkantvideos verbessert und zeigt nun beim Spulen in Videos zur besseren Orientierung kleine Vorschaubilder an. Auf Wunsch lassen sich laufende Videos beim Weiterscrollen in der Timeline als kleines Bild-in-Bild-Video darstellen – ähnlich wie es in der YouTube-App schon seit einiger Zeit möglich ist.

Und demnächst soll es eine Video-App für Apple TV, Fire TV und Smart-TVs von Samsung geben, damit man beispielsweise die Top-Live-Videos auf Facebook, Videos von Freunden und von abonnierten Facebook-Seiten auf dem Fernseher anschauen kann.

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hatte kürzlich erhebliche Mehrausgaben unter anderem im Videogeschäft angekündigt, auch für mehr Personal.

su mit Reuters