Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Zac Posen inszeniert Fashionvernissage


Cult

Zac Posen inszeniert Fashionvernissage

Mit einem originellen Modenschau-Konzept überraschte der Designer Zac Posen das New Yorker Fachpublikum: keine steife Laufstegshow, sondern eine Ausstellung in einer ehemaligen Lagerhalle, mit Fotos von den Kleidern an den Wänden und echten Models, die sich unter das Publikum mischten, wie bei einer Kunstvernissage.

Zac Posen: “Ich fand, dass das der heutigen Zeit entspricht und den Leuten die Möglichkeit gibt zu kommunizieren. Bei einer Modenschau unterhält sich niemand. Hier haben wir Leute, die sich die Kleidung anschauen und darüber austauschen.”

Badgley Mischka

Viel Andrang gab es auch bei der Vorstellung der neuen Kollektion von Mark Badgley und James Mischka. 1988 gründete das Designerduo das gemeinsame Label.

James Mischka: “Wir zeigen am Valentinstag unsere Badgley Mischka Kollektion, perfektes Timing. Wir haben das Gefühl, eine Epoche zwischen den Kriegen zu erleben, deswegen haben wir auf die Zeit zwischen den zwei Weltkriegen in Europa und Amerika besonnen, die 40er Jahre aus der Sicht von Hollywood und von Badgley Mischka.”

Auch die beiden Schneider hatten sich für ihre Show etwas Besonderes einfallen lassen: Möbel auf dem Laufsteg, passend zur edlen Kleidung. Inneinrichtung ist eine weitere Verkaufssparte der Marke. Die Kollektion: elegant wie immer mit glänzenden Stoffen und starken Farben.

Brandon Maxwell

Äußerst feminin und für ganz besondere Anlässe geschneidert ist die neue Kollektion von Brandon Maxwell mit extrem knappen Korsagen. Schlitze und Dekolletés und gewähren tiefe Einblicke. Kleider für die Luxuskundschaft. Brandon Maxwell ist bei Stars wie Nicole Kidman, Naomi Campbell und der ehemaligen First Lady Michelle Obama sehr beliebt.

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel
"Der Idiot" von Mieczysław Weinberg am Bolschoi

Cult

"Der Idiot" von Mieczysław Weinberg am Bolschoi