Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Aus für Olympia eventuell auch in Budapest


Ungarn

Aus für Olympia eventuell auch in Budapest

ALL VIEWS

Tap to find out

Die Bewerbung der ungarischen Hauptstadt Budapest für die Olympischen Spiele 2024 ist in Gefahr. Die Bürgerbewegung Momentum reichte am Freitag bei der Budapester Wahlbehörde 266.000
Unterschriften ein, um eine lokale Volksabstimmung einzufordern. Für die Ausschreibung eines Referendums hätten lediglich 138.000 Signaturen gereicht.

András Fekete-Györ, Anführer der Momentum-Bewegung, sagte: “Wir müssen den Menschen die Möglichkeit geben, ihre Meinung kundzutun. Der beste Weg hierzu ist ein Referendum. Daher fordern wir den Regierungschef und den Bürgermeister von Budapest auf, eine Volksabstimmung durchführen zu lassen. Wir haben genügend Stimmen, damit dies stattfinden kann.”

Der Budapester Oberbürgermeister Istvan Tarlos stellte noch am selben Tag einen Rückzug der Budapester Olympia-Bewerbung in Aussicht. Budapest bewirbt sich neben Los Angeles und Paris für die Sommerspiele 2024. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) will auf seiner Sitzung in Lima im September dieses Jahres über die Vergabe entscheiden.

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Deutschland

Münchner Sicherheitskonferenz: von der Leyen belehrt USA