Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Türkei: Kind von Autobombe getötet


Türkei

Türkei: Kind von Autobombe getötet

Bei einem Sprengstoffanschlag im Südosten der Türkei ist laut Medienberichten ein Kind getötet worden, mindestens 17 Menschen wurden verletzt. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde der Sprengstoff, der in einem Auto deponiert war, aus der Ferne gezündet.

Die Explosion ereignete sich in dem Ort Viransehir in der Nähe eines Justizgebäudes. Noch ist unklar, wer für den Anschlag verantwortlich ist. In der Gegend leben hauptsächlich Kurden, sie liegt unweit der Grenze zu Syrien. Dort gehen türkische Polizisten gegen Anhänger der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) vor. In jüngster Zeit haben sowohl PKK-Anhänger als auch Mitglieder der Terrormiliz IS Anschläge in der Türkei verübt.