Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Russlands UN-Botschafter ist tot


Russland

Russlands UN-Botschafter ist tot

Witali Tschurkin, Russlands Botschafter bei den Vereinten Nationen, ist tot. Das bestätigte das russische Außenministerium, ohne die Gründe für den Tod des 64-Jährigen bekanntzugeben. Tschurkin starb in New York einen Tag vor seinem 65. Geburtstag.

Tschurkin arbeitete seit 2006 als Botschafter bei den UN. Sein Abstimmungsverhalten dort war umstritten. In Diplomatenkreisen war er für seine vielen Vetos im Sicherheitsrat scherzhaft als “Witali das Veto” bekannt.

Zuvor war Tschurkin in den 90er-Jahren kurz nach dem Fall des Eisernen Vorhangs stellvertretender Außenminister Russlands. In den Regierungsdienst war er aber bereits 1974 zu Zeiten der Sowjetunion getreten.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Russland

Diplomatische Aufregung: Russland erkennt Pässe aus abtrünnigem Donezk an