Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Champions League: Juve legt fürs Viertelfinale vor


Sport

Champions League: Juve legt fürs Viertelfinale vor

Juventus Turin hat sich im Champions-League-Achtelfinal-Hinspiel eine gute Ausgangsposition für das Erreichen der Runde der letzten acht Mannschaften geschaffen. Der italienische Meister bezwang den FC Porto auswärts mit 2:0. Der Kroate Marko Pjaca und der Brasilianer Dani Alves waren die Turiner Torschützen – zwischen den beiden Treffern lagen nur 141 Sekunden. Porto spielte nach der Ampelkarte gegen Alex Telles über eine Stunde in Unterzahl.



Im zweiten Mittwochspiel schlug der FC Sevilla den englischen Titelträger Leicester City mit 2:1. Der Tabellendritte der spanischen Liga legte in der 25. Minute vor, Pablo Sarabia traf zum 1:0. Sein Mannschaftskollege Joaquin Correa erhöhte nach einer Stunde Spielzeit. Den Anschluss für Leicester stellte in der 73. Minute der englische Nationalstürmer Jamie Vardy her.