Eilmeldung

Sie lesen gerade:

London: Neue Kleider von Erdem


Cult

London: Neue Kleider von Erdem

Stars wie Penélope Cruz oder Super-Model Naomi Campbell sorgten bei der Vorstellung der neuen Burberry Kollektion auf der London Fashion Week für Blitzgewitter – und stahlen der Mode dabei beinah die Show.

Zu sehen gab es eine an dem britischen Bildhauer Henry Moore inspirierte Modenschau in Beige, Schwarz und Weiß. Mit asymmetrischen Strickelementen, durchsichtiger Spitze und diversen Trenchcoat-Variationen. Auch ein paar Streifen waren dabei und das für die Marke so typische Oberhemd für die Frau als auch den Mann, von Kreativdirektor Christopher Bailey neu interpretiert.

Am Ende gab es höflichen Applaus von Modegöttin Anna Wintour, wie immer in der ersten Reihe.

Erdem

Kleider sind das Markenzeichen des in London angesagten Designers Erdem Moralioglu. Und auch in der kommenden Saison hat der Kanadier mit britisch-türkischen Wurzeln einiges zu bieten: viel Stoff und überquellende Muster, Seide, Spitze und kostbare Applikationen. Es sind romantische, aber auch brave Entwürfe, viktorianisch hochgeschlossen und mit langen Ärmeln.

Der Stil ist bei Schauspielerinnen wie Keira Knightley, Jessica Chastain und Emma Stone beliebt – auch bei der Herzogin von Cambridge, Kate Middleton.

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel

Cult

London Fashion Week: Muster, Farben und Rodeo