Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Moskau: Oppositioneller Dadin wird freigelassen


Russland

Moskau: Oppositioneller Dadin wird freigelassen

Der russische Aktivist Ildar Dadin wird freigelassen. Das entschied der Oberste Gerichtshof in Moskau. Der Fall hatte international Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

Dadin war 2015 zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden, weil er nicht genehmigt sogenannte Ein-Mann-Demonstrationen abgehalten hatte.

Bei Kundgebungen für seine Freilassung wurden Demonstranten festgenommen.

2016 schrieb der Häftling aus einem Straflager in Karelien, er würde vom Wachpersonal systematisch misshandelt. Daraufhin hatte die Justiz ihn in ein Lager in Sibirien verlegt.

Dadins Anwältin geht davon aus, dass ihr Mandant frühestens am kommenden Montag freikommen wird. Das Gericht entschied außerdem, dass Dadin das Recht auf Rehabilitierung zugestanden werde.

Es kann keine Berufung gegen das Urteil eingelegt werden.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

China

20 Monate Haft für Hongkongs ehemaligen Verwaltungschef Tsang