Eilmeldung

Eilmeldung

Sieben erdähnliche Planeten und ein Roter Zwerg

Astronomen haben sieben erdähnliche Planeten bei einem Roten Zwergstern in unserer kosmischen Nachbarschaft aufgespürt. Kann es dort Leben geben?.

Sie lesen gerade:

Sieben erdähnliche Planeten und ein Roter Zwerg

Schriftgrösse Aa Aa

Es ist ein erstaunlicher Anblick. Wissenschaftler haben sieben Exoplaneten mit guten Bedingungen für die Existenz von Leben, wie wir es kennen entdeckt. Die Planeten umkreisen einen Roten Zwerg, genannt Trappist-1. Die Planeten haben etwa die Größe unserer Erde, und sie liegen in einer Temperaturzone in der Wasser flüssig sein kann – was eine Voraussetzung ist für Leben, wie wir es kennen. Sie befinden sich in der Milchstraße, im Sternzeichen Wassermann, und sind etwa 40 Lichtjahre von uns entfernt.

Thomas Zurbuchen von der NASA nennt sie das “vielversprechendste was wir bisher gefunden haben.” Die Existenz dieser Planeten zeige, dass es keine Frage sei, ob man eine zweite Erde finden würde, sondern nur wann das passieren würde.

Drei der Exoplaneten hatte dasselbe Forschungsteam bereits 2016 beschrieben. Es war der erste Fund von Exoplaneten bei einem Roten Zwergstern. Weitere vier Planeten dieses Sterns haben die Forscher nun durch sorgfältige Nachbeobachtung entdeckt. Der Zwergstern, den diese Planeten umkreisen, hat lediglich acht Prozent der Masse unserer Sonne. Er ist nicht einmal halb so heiß, wodurch auf seinen Planeten trotz ihrer engen Umlaufbahnen gemäßigte Temperaturen herrschen. Die inneren sechs Trabanten umrunden ihren Stern in anderthalb bis zwölf Tagen, die Umlaufzeit des äußersten Planeten ließ sich noch nicht genau bestimmen.

Bislang haben Astronomen über 3500 Exoplaneten – Planeten außerhalb
unseres Sonnensystems – registriert. Zudem kennen sie über 600 Systeme mit zwei oder mehr Planeten. Unter anderem hatten 2013 europäische Astrophysiker von sieben Planeten berichtet, die um den Stern KOI-351 kreisen. Sie seien ähnlich angeordnet wie die Planeten unseres Sonnensystems mit kleinen Gesteinsplaneten nahe dem Zentralgestirn und riesigen Gasplaneten.