Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Brünn - "Mitteleuropas Silicon Valley"


business planet

Brünn - "Mitteleuropas Silicon Valley"

Das Silicon Valley in Mitteleuropa: In Brünn (Brno), der zweitgrößten Stadt der Tschechischen Republik in der Region Südmähren, schlägt das Hightech-Herz des Landes. Das Südmährische Innovationszentrum (JIC) greift klein- und mittelständischen Hightech-Unternehmen unter die Arme – mit einem Netzwerk, das ihnen international weiterhilft.

Regionale Innovationsstrategien

  • Mit regionalen Innovationsstrategien versuchen Regionen, ihre Talente und ihre Wettbewerbsfähigkeit optimal aufzubauen und zu nutzen, Investitionen anzuziehen und weltweit Märkte zu erreichen.
  • Als Teil der Innovationsstrategie der Region Südmähren in Tschechien unterstützt das Südmährische Innovationszentrum JIC Hightech-Firmen mit Beratung und Vermittlung von Kontakten und Finanzierung.
  • Seit 2003 schufen die vom JIC unterstützten Firmen mehr als 1.500 neue Arbeitsplätze.
  • Das JIC gehört dem Enterprise Europe Network an, das von der EU-Kommission ins Leben gerufen wurde. Dieses hilft klein- und mittelständischen Unternehmen durch Beratung und Vermittlung von Partnern bei Innovation und Expansion in Europa und weltweit. Es kann auf ein Netzwerk von gut 3.000 Experten in 600 Mitgliedsorganisationen in über 60 Ländern zurückgreifen.

Nützliche Links


Jindřich Weiss, Teammanager beim JIC bilanziert: “Seit 2003 haben wir geholfen, über 1.500 Hightech-Jobs in über 200 Firmen zu schaffen.”

Ein Beispiel ist Flowmon. Das Unternehmen hat im Bereich digitale Sicherheit eine der interessantesten Innvoationen der vergangenen Jahre ausgetüftelt. Es bietet eine Lösung an, die die verbleibenden Sicherheitslücken herkömmlicher Virenschutz-Programme und Firewalls schließen soll. Sie deckt Funktions-Anomalien auf, die Hackern Angriffsfläche bieten. Das Produkt wird heute an gut 600 Kunden weltweit verkauft. Und, so Geschäftsführer Rostislav Vocilka: “Wir sind sehr stolz, dass wir das einzige europäische Unternehmen unter knapp zwanzig IT-Firmen im Gartner Magic Quadranten sind, dem weltweiten Ranking der US-Marktforschungsfirma Gartner. Das bringt uns Prestige bei den Kunden. Es ist, wie wenn man das einzige europäische Restaurant mit einem Michelin-Stern ist.”

Die Firma wurde vor zehn Jahren als Spin-off aus den technischen Universitäten der Stadt gegründet. Achtzig Leute sind hier heute beschäftigt, gut vierzig sollen in den nächsten drei Jahren hinzukommen. Im Hightech-Brutkasten des Südmährischen Innovationszentrums hat das Unternehmen von Beratungs- und Trainingsangeboten profitiert und es so vom Prototyp bis zur Markttauglichkeit geschafft. Vocilka: “Das Innovationszentrum hilft uns, die richtigen Kontakte zu knüpfen, die uns bei unseren Fragen weiterhelfen können, zum Beispiel bei der Entwicklung des Online-Marketings, beim Personalmanagement, bei der Geschäftsentwicklung im Ausland usw.”



Jindřich Weiss: “In Südmähren konzentrieren sich die Wirschaftsakteure. Unser Geheimnis ist, dass wir wissen, wie wir ein starkes, auf langjährigen Beziehungen fußendes Netzwerk knüpfen.” Das JIC gehört zum Enterprise Europe Network der Europäischen Union, es ist mit gut 600 anderen Organisationen in 60 Ländern Europas und der Welt vernetzt. Weiss: “Das öffnet unseren Kunden Türen bei unseren weltweiten Partnern, und erlaubt uns, unser Modell in andere Länder wie Deutschland, Österreich oder Spanien zu exportieren.”

Mehr zum Enterprise Europe Network

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

business planet

Für das Gemeinwohl - und dennoch wettbewerbsfähig: Sozial- und Solidarwirtschaft