Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Aramco macht Megainvestition in Malaysia


unternehmen

Aramco macht Megainvestition in Malaysia

Der Erdölkonzern Saudi Aramco wird sieben Milliarden Dollar in Malaysia investieren. Unterschrieben ist der Vertrag noch nicht, aber man habe sich geeinigt, sagte Malaysias Ministerpräsident Najib Razak im Rahmen des Staatsbesuches des saudischen Königs Salman. Die Beziehungen zwischen den beiden Ländern seien noch nie so gut gewesen wie derzeit, unterstrich Razak.



Aramco wird die sieben Milliarden Dollar in ein Projekt des malaysischen Energieunternehmens Petronas stecken, das unter anderem den Bau einer Raffinerie und petrochemischer Anlagen umfasst. Alles in allem hat dieses Vorhaben im Bundesstaat Johor ein Volumen von 27 Milliarden Dollar, im ersten Quartal 2019 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

unternehmen

Peugeot: Erst mal keine Sorge um Werke nach Opel/Vauxhall-Kauf